Abfahrt!

Am Montag 08. Juli geht es endlich los. Die Nacht haben wir noch in der SVH verbracht, nach dem Frühstück legen wir ab. In diesem Jahr ist der Weg zur Ostsee etwas erschwert. Da die Schleuse Spandau gesperrt ist, müssen wir über die Schleusen Charlottenburg und Plötzensee fahren, was einen Umweg von drei Stunden erfordert. Das weitere Hindernis ist die zeitweise Sperrung des Oder-Havel-Kanals bei Oranienburg, die Durchfahrt ist wegen Kampfmittelräumung erst ab 17.00 Uhr gestattet, das wird von der Wasserschutzpolizei streng kontrolliert. Zum Zweck der Durchfahrt müssen sich alle Personen inklusive des Steuermanns unter Deck befinden. Zu diesem Zweck kommt erstmalig die jahrelang unbeachtet weggeräumte Fernbedienung des Pinnenpiloten zum Einsatz, der Skipper steuert auf Zehenspitzen stehend mit Sicht durch das Vorluk. Ein nicht so üppig ausgestattetes Segelboot darf nicht durch. Erst gegen 20.30 sind wir dann in Marienwerder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: